• Deutsch (DE-CH-AT)
  • English (United Kingdom)

Banner
MagazinBlog (All Articles)ReportagenChromjuwelen Électrique: Im smart fortwo electric drive en route (Paris - Le Mans)

Mit "Continental Extreme" sind wir auf den Geschmack gekommen. Und damit meinen wir jetzt nicht, dass wir endlich Spaß daran gefunden haben, um die Welt zu reisen. Damit meinen wir viel mehr das Abenteuer, auf das man sich begibt, wenn man einen Selbstversuch unternimmt. Bei unserem transkontinentalen Ausflug kauften wir blind via Internet ein Auto, mit dem wir von Los Angeles nach Las Vegas gereist sind – und zurück. Eigentlich etwas, von dem wir dringend abraten. Aber wir wollten mal wissen, was passiert. Erlebt haben wir ein großartiges Abenteuer – hier der filmische Beweis.

Mit Chromjuwelen Électrique springen wir jetzt genau ins andere Extrem. Und nutzen anstelle eines stolzen Schlachtschiffs einen smart fortwo electric drive als Reisemobil. Jetzt steht der elektrifizierte smart eigentlich für "urbane Mobilität" und nicht dafür, dass man mit ihm längere Touren unternimmt. Geschweige denn, dass man mit ihm in Gebiete reist, die fern des eigenen Ladestationen-Netzwerks sind. Aber das genau soll unser Selbstversuch sein. Weg vom trinkfesten V8-Motor, hin zum lautlosen Elektroantrieb. Weg vom gehetzten Tank-Stopp, hin zum Aufladen mit Müßiggang. Weg vom etablierten Tankstellennetz, hin zur Steckdosensuche.

Das Ziel dieser Chromjuwelen En Route Exkursion ist Le Mans. Genau genommen die Le Mans Classic (6.-8. Juli 2012). Starten werden wir in Paris, also dort, wo sich ein Elektrofahrzeug eigentlich am wohlsten fühlt. Begleiten werden uns Arthur Heisler und Tobias Faust von faust & heisler, die längst kein unbeschriebenes Blatt mehr sind, wenn es um feine (Auto-)Videos geht. Unterstützt werden wir von unseren Freunden der Blenheim Gang, ohne die wir bestimmt nie wieder aus Paris rausfinden würden. In Le Mans wartet Mercedes-Benz Classic auf uns, die extra einige ihrer Schätze mitgebracht haben. Aber unser tiefster Respekt gilt an dieser Stelle smart. Dafür, dass smart den Mut hat, sich mit uns auf dieses Abenteuer einzulassen.

Während der Tour werden wir regelmäßig über unsere angeschlossenen Funkhäuser – Twitter, Instagram ("chromjuwelen"), Facebook, Tumblr – kurze Wasserstands- … äh … Batteriestandsmeldungen schicken. Außerdem möchten wir empfehlen, diesen Artikel einfach regelmäßiger zu besuchen – wir werden regelmäßig Foto-Updates schicken.


+ 0
+ 0

Blog - Reportagen