• Deutsch (DE-CH-AT)
  • English (United Kingdom)

Banner
Projects1977 Opel Kadett C Coupé "Scrap'n Screws"Scrap'n Screws 2: Ready for the paintjob!

Es ist Zeit, die Koffer zu packen! Die Essen Motor Show steht an. Ein Event, das alles mitbringt und das man unbedingt erleben muss. Jede Menge Action und Produktneuheiten warten nebst Show&Shine sowie Tuning Battles auf die Besucher. Gerade erst von "Sin City", der SEMA in LasVegas erholt – und schon geht es wieder los. Natürlich nicht, ohne kurz vorher einen Zwischenstand des Projektes kund zu tun:

Die letzten Anpassungen an der Karosse sind erledigt. Neben Spaltmaßkorrekturen der Türen standen die Anpassungen der Haubenverriegelung im Fokus. Paralell mussten die vorderen Kotflügel gebaut werden.

Die hinteren Seitenteile wurden ja, wir erinnern uns, mit Golf 1 Radläufen verbreitert. Die vorderen Kotflügel sollten die gleiche Optik haben, jedoch nicht ganz so breit sein (5 cm pro Seite). So fiel die Wahl auf Golf 2 Kotflügel, die die gleiche Form wie die des Einsers haben – jedoch schmaler sind (3 cm pro Seite). Die Maßgabe war, dass man die Heirat der beiden grundverschiedenen Autotypen im Nachgang nicht sieht.

Da diese Arbeit nicht ganz einfach ist, haben wir uns Unterstützung geholt: Martin Klinke Oldtimerrestauration aus Verl hat dort eine perfekte Spenglerarbeit abgeliefert. Gekonnt ist halt gekonnt! Die Golf Radläufe wurden perfekt in den Kadett eingearbeitet, so dass man weder von Innen noch von Außen etwas sehen wird.

Karosse2.JPG
Karosse2.JPG
Karosse3.JPG
Karosse3.JPG

Ein herzliches DANKE! an dieser Stelle an die Fachleute für den super Support. Nun ist das Fahrzeug in der Lackiererei und Mannis Job beginnt: Als erstes schleifen, spachteln und füllern und immer wieder schleifen....

Karosse1.JPG
Karosse1.JPG
Karosse4.JPG
Karosse4.JPG
Karosse5.JPG
Karosse5.JPG
Karosse6.JPG
Karosse6.JPG
Motorhaube.JPG
Motorhaube.JPG

Auch sämtliche Geäuse, die einmal die HiFi Komponenten von AUDIO System behergergen sollen, sind nun fertig zum Lackieren. Etliche Schichten GFK wurden hier verarbeitet, um die Standfestigkeit gegenüber dem Monster "Schalldruck" zu gewährleisten. Uwe und Galvaniseur Drolle kümmerten sich in der Zwischenzeit um die Veredelung diverser Anbaukomponenten. Immer mehr Teile erstrahlen in glänzendem Chrom und Gold :-)

Hifi.JPG
Hifi.JPG
Hifi2.JPG
Hifi2.JPG

Pünktlich vor Weihnachten gibt es die nächsten News. Keep racing! Dirk

 


+ 0
+ 0

Blog - BSG-Racing

Anzeige
Webhosting by Speicherzentrum.de