• Deutsch (DE-CH-AT)
  • English (United Kingdom)

Banner
Die IG Metall schließt eine finanzielle Beteiligung der Mitarbeiter zur Sanierung von Opel aus. Aus Sicht des Betriebsrats werde es erst Unterstützung der Mitarbeiter geben, wenn der Mutterkonzern General Motors Pläne für neue Modelle, Investitionen und Markterschließung vorlege. "Die Gewerkschaft werde nicht zulassen, dass die Beschäftigten auf Teile ihres Tariflohnes verzichteten und damit ihren eigenen Arbeitsplatzabbau mitfinanzierten", sagte der Frankfurter Bezirksvorsitzende der Gewerkschaft, Armin Schild, heute.
Gemäß den letzten Aussagen will GM in Europa rund 9000 Stellen streichen. Werksschließungen wird es in Deutschland vermutlich nicht geben, dennoch müssen Überkapazitäten abgebaut werden.

"Genau das hatten wir von GM befürchtet: Kein Konzept, keine finanzielle Ausstattung, kein einziger innovativer Gedanke, sondern kurzsichtiger Kahlschlag", kritisierte Schild, Arbeitnehmervertreter im Opel-Aufsichtsrat.

Bild: Archiv, Quelle: autogazette

zum Original
+ 0
+ 0

Partner- und Mitglieder-Blogs - dasautoblog.com

Anzeige /Advert:

Network Picks

mad max returns in may 2015
gastbeitrag im oldtimertaxi durch die berliner nacht
95 mustang ocd machine
score this department of homeland security 1 previous generation mini cooper 0
promotional smokey and the bandit 1977 pontiac trans am sells for 450000 in las vegas
taking the win the stanceworks m3 finishes first at super lap battle 2014
Anzeige
Webhosting by Speicherzentrum.de