• Deutsch (DE-CH-AT)
  • English (United Kingdom)

Banner
Dass es in Japan zum normalen Leben gehört, völlig durchgedrehter Anime-Fan zu sein, dürfte für die meisten keine Neuigkeit mehr sein. Und weil man in Japan scheinbar keine Grenzen kennt und alles ins absolute Extrem treiben muss, macht der Anime-Kult auch vor den Fahrzeugen der Fans nicht halt.

Die sogenannten "Itashas" – abgeleitet von "itai" (schmerzvoll) und "sha" (Auto) – sind mittlerweile immer häufiger im Straßenbild zu sehen. Und die beste Bühne für die automobile Selbstinszenierung ist natürlich Japans große Comic-Convention "Comiket". Der Phantasie keine Grenzen gesetzt ...

Wie immer in Japan ist alles kunterbunt und gern übertrieben kitschig. Es gibt nichts, das es nicht gibt. Ich bin schon sehr gespannt, ob dieser Trend auch irgendwann nach Europa schwappt. Der LeSupra würde in einem frischen Pink mit großem Sailor Moon Motiv sicher noch viel extravaganter daher kommen.

-> Link: Senaka Blog




+ 0
+ 0

Design & Art - Szene

Blog Picks

david obendorfer chromjuwelen remix
chromjuwelen magazine x flipboard
chromjuwelencom wheres the beef
chromjuwelencom a ralf becker consultants its time to get focussed
chromjuwelen motor oel bremen classic motorshow 2014
glaenzende maenneraugen unter dem baum oel a